fimox®

MEHR FLEXIBILITÄT UND MOBILITÄT FÜR IHR RECHNUNGSWESEN.


Ein hoher Grad an Funktionalität und Flexibilität, mehr Effizienz durch Prozessoptimierung

und Systemintegration sowie eine schnelle Verfügbarkeit verbunden mit der notwendigen Datensicherheit sind nur einige der Anforderungen, die an das Rechnungswesen gestellt werden. 


PLATTFORMUNABHÄNGIGE SOFTWARE

fimox® eröffnet neue Wahlmöglichkeiten in der Informationstechnik. Die komplett in Java entwickelte Software ist plattformunabhängig (zunächst unter Linux, Windows, OS/400; weitere Plattformen werden sukzessive bereitgestellt) und voll skalierbar.

Jeder browserfähige Client – vom Desktop bis zum PDA – wird unterstützt. Externe Mitarbeiter (Außendienst, Niederlassungen) oder externe Partner (Kunden, Lieferanten) können einen definierten Zugriff auf ausgewählte Funktionen erhalten – natürlich abgesichert.


WEBBASIERT

Die Grundlage der webbasierten fimox®- Rechnungswesenlösung ist die Browseroberfläche. Durch die konsequente Nutzung Ihrer vielfältigen Möglichkeiten in Bezug auf Gestaltung und Funktionalität setzt sie nicht nur an der Oberfläche, sondern auch in Hinsicht auf die zentrale Datenhaltung neue Maßstäbe.

Von jedem browserfähigen Client aus können Anwender standortunabhängig über definierte Zugriffsrechte Leistungen und Daten aus dem Financebereich abgesichert aufrufen. Diese Flexibilität und Mobilität ist insbesondere für Unternehmen mit mehreren Standorten elementar. Hier gilt es, eine zentrale Datenhaltung zu gewährleisten wie auch den einfachen, sicheren und kostengünstigen Zugriff seitens der Mitarbeiter sicherzustellen.


INTELLIGENTE TECHNOLOGIE

Die Einbindung moderner Technologien schafft eindeutigen Mehrwert: Die Browserorientierung macht die aus dem Internet bekannte Hyperlinkverknüpfung zu einem praktischen Bedienelement der Anwendung. So können Anwender z.B. direkt aus dem Bearbeiten des Zahlungsvorschlags mit einem Klick in den Verwaltungsmodus des jeweiligen Stammsatzes wechseln, in die Beauskunftung des Kontos oder in die Buchungs-/OP-Anzeige verzweigen. Die durchgängigen Verlinkungen zwischen den jeweiligen Funktions- und Datenbereichen tragen maßgeblich zu einer effizienten Bedienung der Anwendung bei.

Die Verwendung von selbsterklärenden Icons für bestimmte Funktionen wie beispielsweise dem Hinzufügen von Datensätzen, dem Verlassen von Anwendungsbereichen oder dem Aufruf von Filterfunktionen sorgt für die intuitive Bedienbarkeit der Anwendung.

Die schnelle Erlernbarkeit des Systems wird durch die einfache Menüführung, die einheitliche und strukturierte Datenbildgestaltung sowie die bereichsbezogene Segmentunterteilung der Stammdaten gewährleistet.


ANSPRECHPARTNER

 

André Bossink 

Geschäftsführer